JORDAHL® Windpost JWP

JORDAHL® Windposts bestehen aus einer u-förmigen Konstruktion mit Langlöchern zum Einsetzen der Maueranschlussanker JMA. Sie werden an Riegeln bzw. Decken aus Stahlbeton befestigt, um die Lasten geschossweise aufzunehmen. Sie sichern das Mauerwerk horizontal und überbrücken den Bereich der Wärmedämmung bzw. der Leichtbauwände. Damit eignen sich die JORDAHL® Windposts besonders beim Bau energieeffizienter Gebäude. Gleichzeitig bieten sie große Vorteile, wenn kein tragfähiger Hintergrund vorhanden ist, als Ersatz für Luftschichtanker beim Fehlen tragender Wände und auch, wenn das Verblendmauerwerk starken Windlasten ausgesetzt ist.

Material

Erhältlich in Lean Duplex Edelstahl, Werkstoff-Nummer 1.436.

Vorteile

  • Zur horizontalen Lagesicherung
  • Verwendung von Lean Duplex Stahl ermöglicht wärmetechnisch und statisch optimierte Konstruktionen
  • Bemessungslast beträgt 0,75kN/m
  • Für Geschosshöhen bis zu 4 Metern
  • Andere Abmessungen, Lasten und Befestigungsarten sind möglich
  • Auf Wunsch Entwicklung individueller Lösungen
  • Auch zur Sicherung von perforiertem Mauerwerk

Anwendungsfelder

Bei der Benutzung unseres Experten-Chats werden Cookies von baufragen.de gesetzt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung.
Um das Widget von Baufragen.de nutzen zu können, stimmen Sie bitte der Verwendung dieser Cokies zu.
Weitere Informationen über die Verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung von baufragen.de